Klettern Valle Maira


Das Valle Maira ist als Klettergebiet nicht besonders bekannt. Dennoch bietet das Valle Maira eine ganze Reihe von Klettertouren. Diese führen durch guten Fels und in einzigartig schöner, aussichtsreicher Umgebung.

Die meisten der Touren befinden sich in der Gruppe Castello/Rocca Provenzale im Talschluss am Eingang zum Valle Maurin, im Vallone del Preit und am Rocca la Meja auf der Gardetta.

In Camoglieres im Haupttal wurde 2006 ein Klettersteig eingerichtet.

Klettergarten "Palestra del Pilone", Canosio


Eröffnung 2007 durch Paolo Audero, Pino Clarelli und Adriana Bottero

Lage: Canosio im Vallone del Preit(kleines Seitental des Valle Maira), 3,6 km ab Vernetti, Valle Maira, Piemonte

Zugang: Auf der Hauptstrasse von Canosio in Richtung Preit fahren. 1,8 km nach Canosio befindet rechts an der Strasse eine Votivstelle, 200 m danach kann das Auto abgestellt werden. Ab dort den roten Markierungen folgen. In 3 Minuten ist man am Fuss der Wand. Ganzjährig erreichbar.

Kurzbeschreibung: Rund 20 Routen in griffigem Fels(Quarzit), Länge 30 – 90 m, Schwierigkeitsgrad 4+ - 6 a. Der Name und der Schwierigkeitsgrad jeder Route ist am Fuss der Wand angeschrieben. Sämtliche Routen sind mit Bohrhakengesichert. Beste Zeit: April bis Oktober.

Routenskizzen sind in der Pensione Ceaglio erhältlich(kein Versand).



   Bric Balacorda - Vallone del Preit

Rocca la Meja



Der an die Dolomiten gemahnende „Hausberg“ des Valle Maira, Rocca la Meja(2841 m) befindet sich am Rand der geologisch interessanten Hochebene der Gardetta. Er bietet zahlreiche Kletterrouten in Höhenlagen von 2400 – 2841 m, von einfach bis mittelschwer, alle mit fantastischem Panorama.

Ausgangspunkt: Colle della Margherina, 2400 m, 23,5 km ab Vernetti, 1,5 km ab den Kasernenruinen des Colle della Bandia



Neuer Kletterführer:

Livio Belliardo, Francesco Bottero

Rocca la Meja
50 vie tra alpinismo e arrampicata sportiva

im Ceaglio erhältlich

Castello-Provenzale



Die Gruppe besteht aus den vier Hauptgipfeln, von Süd nach Nord: Rocca(Croce) Provenzale(2402 m), Punta Figari(2345 m), Torre Castello(2448 m) und Rocca Castello(2452 m).

Der Fels besteht aus kompaktem Quarzit und ist reich an Rissen.

Lage: Chiappera (1623 m), oberes Valle Maira, 20 km ab Vernetti

Zugang: Die Gruppe befindet sich oberhalb des Dorfes und ist unübersehbar.

Kurzbeschreibung: Rund 100 Routen in kompaktem Fels(Quarzit) durch meist vertikale Wände von bis zu 450 m Länge. Schwierigkeitsgrade von einfach bis 7 a. Detaillierte Routenbeschreibungen sind in der Pensione Ceaglio erhällich(kein Versand).



   Castello Provenzale Westflanke


   Castello Provenzale - Olaf und Ute Reinhardt


   Castello Provenzale - Olaf und Ute Reinhardt

Via Ferrata Camoglieres

Lage: Camoglieres (992 m), Valle Maira, 10 km ab Vernetti

Zugang: Der Klettersteig befindet sich oberhalb des Weiler Camoglieres. Hinweisschilder Via Ferrata.

link: http://www.cuneoclimbing.it/multipitch

Geführte Klettertouren

organisiert durch Pensione Ceaglio